Aktuell

WP Schützenkönigin 2014

Unsere Schützenkönigin Liesa beteiligt sich an der Wahl zur WP-Schützenkönigin 2014 im Hönnetal.Gib Liesa Deine Stimme: HIER

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Schützenfestabrechnung ´14 und LadiesNight

Der Vorstand der Schützenbruderschaft St. Petrus und Paulus Affeln lud zur 2. ordentlichen Jahreshauptversammlung (der sog. Abrechnung) 2014 ein. Diese fand am Samstag, den 23. August mit einer Teilnahme der Schützen an der Vorabendmesse in der St. Lambertuskirche statt, mitgestaltet durch den Musikverein Affeln.

Kassierer Ulli Schulte konnte anschließend hervorragende Zahlen zum Schützenfest 2014 präsentieren. Gesteigerter Umsatz und Gewinn sorgten für gute Laune bei Vorstand und Schützenbrüdern. Allerdings stehen in den nächsten Jahren auch einige Investitionen in die Schützenhalle auf der Agenda.
Aber auch für die Damen aus Affeln, Altenaffeln und Blintrop warl die Abrechnung nicht ausgefallen.
Vereinswirt Theo Wortmann bot, gemeinsam mit den Schützen, eine „LadiesNight“ in den unteren Räumen der Gastwirtschaft an. Alle anwesenden Frauen erhielten ein Freigetränk und die Stimmung wurde mit den aktuellen Sommer- und Fetenhits angeheizt.

Hier der Bericht der Presse.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Besuch in Eiringhausen
20 Affelner aus Vorstand und Hofstaat machten sich am 9. August auf zu einer Wanderung nach Eiringhausen.
Am dortigen Schiessstand der Schützen fand das Kaiserschiessen der Nachbarn statt.
Bei frischem Veltins und Blasmusik erlebten alle einen kurzweiligen Nachmittag.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Schützenfest in Neuenrade
60 Affelner erlebten Zeltstimmung, Zapfensteich und Party auf dem Schützenfest der Nachbarn aus Neuenrade.
Ein schöner Abend, auch wenn die Biertemperaturen schwankend waren…

Olli und Liesa überreichen dem Neuenrader Königspaar Blumen.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Besuch in Balve
Zu einem Besuch des Balver Schützenfestes machten sich am Sonntag, den 20. Juli 50 Mitglieder von Vorstand und Hofstaat auf in die Nachbarstadt. Bei angenehmen Höhlentemperaturen ließen sich die Affelner das frische Veltins schmecken.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Super Schützenfest 2014
Leider ist schon wieder alles vorbei… Schützenfest 2014 ist Geschichte. Es wird allen in guter Erinnerung bleiben: 2 tolle Königspaare (Thomas Hufnagel und Sabine Neuhaus am Samstag und Olli Rath und Liesa Müer am Sonntag), Top-Stimmung an allen Tagen, ein Wetterchen, wie es besser nicht sein könnte, ein um 4 hl gesteigerter Umsatz und schließlich am Sonntagabend eine nahezu ausverkaufte Schützenhalle beim Public-Viewing – gekrönt vom Weltmeistertitel der deutschen Mannschaft. Was will man mehr. Der Schützenvorstand um den Vorsitzenden Stefan Kemper zeigte sich entsprechend sehr zufrieden. Genau Zahlen gibt es dann bei der “Abrechnung” am 23. August.

Das neue Königspaar im Festzug am Sonntag.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Oliver Rath ist Schützenkönig 2014

Thomas Hufnagel (re.) gratuliert seinem Nachfolger Oliver Rath.
Ein ungewöhnlich langes Vogelschießen erlebten die Affelner am Schützenfestsonntag 2014.
142 Schuß wurden benötigt um den Nachfolger von Thomas Hufnagel zu ermitteln. Schließlich schoß Oliver Rath den spärlichen Rest des Vogels von der Stange. Seine Königin heißt Liesa Müer.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Schützenfest 2014
Es geht los. Ab sofort heißt es Schützenfest in Affeln:
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Ständchen in Altenaffeln und Blintrop
Die Königsoffiziere und der Affelner Musikverein läuteten am Mittwoch (9.7.14) das Schützenfest in den Nachbarorten ein.
Dabei besuchten sie die zentralen Schmückfeiern, die dort an den Schulen stattfanden.
Zunächst erhielt jedoch Neu-Hauptmann Detlef Schulte Besuch bei sich zu Hause. Nach dem Anmarsch mit “Freut euch des Lebens” sorgte der Musikverein mit einigen Mäschen für Schützenfeststimmung. Detlef bedankte sich mit fischem Veltins und Würstchen vom Grill. Anschließend wurde auch an der Grundschule für die richtige Vorfreude auf das kommende Hochfest gesorgt.
In Blintrop konnte  mit Margarete Borghoff (Königin vor 50 Jahren), Andreas Kauffel und Ulla Teutenberg (Königspaar vor 25 Jahren) sowie dem Ehrenvorsitzenden Reinhard Höpfner gleich eine ganze Reihe von zu Ehrenden ihr Ständchen entgegennehmen.
Auch auf dem dortigen Schulhof fehlte es nicht an den passenden Stärkungsmöglichkeiten für Grünröcke und Musiker.

Der Musikverein vor der Alten Schule Blintrop.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Public Viewing und Schützenfest
 
Das das Endspiel der Fussball-WM, diesmal gar mit deutscher Beteiligung, wieder einmal mit dem Schützenfest-Sonntag in Affeln zusammenfällt hat sich die Schützenbruderschaft entschlossen am Sonntagabend ab 21 Uhr ein Public Viewing direkt in der Schützenhalle anzubieten. Auf einer Grossbildleinwand kann das Spiel verfolgt werden. Nach dem (hoffentlich mit einemTitelgewinn vebundenen) Ende des Spiels sorgt dann der Musikverein Langenei wieder für die richtige Schützenfest- und Weltmeisterstimmung. Die Versorgung mit Speisen und Getränken ist natürlich sowieso sichergestellt. Und: Der Eintritt ist FREI.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Peter und Paul Prozession

Der Start in die Schützenfestwoche ist gemacht: mit der 2014er Peter und Paulprozession begannen die Feierlichkeiten.Der Schützenvorstand begleitete das Allerheiligste durch die Affelner Felder und Wälder. Pastor Jürgen Bischoff spendete zum Abschluss in der Lambertuskirche den sakramentalen Segen.
Nach dem offiziellen Teil durfte natürlich bei Vereinswirt Theo ein Bierchen genossen werden…

König Thomas Hufnagel in den Reihe des Vorstandes.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ewige Anbetung

Erstmals in Uniform nahm der Schützenvorstand nun am Festhochamt zum Abschluß der Ewigen Anbetung in Affeln teil.
Diese findet traditionell am Fest Peter&Paul statt (29. Juni). Grund genug für die Bruderschaft an ihrem Namenstag zunächst an der von Pastor Jürgen Bischoff gefeierte hl. Messe teilzunehmen und anschließend Vereinswirt Theo Wortmann auch noch einen Besuch abzustatten.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Schützenfest in Küntrop

Zum obligatorischen Besuch bei unseren Nachbarn in Küntrop machten sich am 28. Juni fast 100 Affelner auf.
In einer gut gefüllten Schützenhalle hatten alle viel Spaß am ersten Schützenfest auf Neuenrader Boden 2014.

Typisch Affeln: Kistenstapeln

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Vogelausstellung


Wie in jedem Jahr, so ist auch ab heute (24.06.14) der Schützenvogel in der Affelner Volksbank zu bewundern.Vogelbauer Alfons Rohrmann übergab den nach den traditionellen, fast 100jährigen Plänen, gefertigten Aar an den Schützenvorstand und König Thomas Hufnagel. Das Foto zeigt den Vogel noch in der Werkstatt. Der Apfel ist mit Blick auf die Fussball-WM (Finale am Schützenfestsonntag) mit der deutschen Flagge geschmückt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Schützenfest in Langenholthausen 2014

Nachdem der Schützenvorstand bereits am Vormittag unterwegs war um Bürgermeister K.-P. Saase offiziell zu verabschieden stand am Abend des 31. Mai das Schützenfest in LA auf dem Programm. 90 Affelner, angeführt vom Stellv. Vorsitzenden Dirk Schlotmann und Hauptmann Detlef Schulte statteten den Nachbarn einen Besuch ab. Natürlich incl. Königspaar Thomas und Sabine nebst Hofstaat. Ein wirklich gelungener Abend!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Eintrag ins Goldene Buch

Bürgermeister Klaus-Peter Sasse (Mitte) hatte am 8. Mai zum traditionellen Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Neuenrade eingeladen. Dieser ehrenhaften Verpflichtung kam unser Königspaar Thomas Hufnagel und Sabine Neuhaus natürlich gerne nach.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Besuch in Eiringhausen

Zu einem Besuch auf dem vereinseigenen Schießstand hatten jetzt die Schützen aus Eirinhhausen den Affelner Schützenvorstand eingeladen. Die Vorstandsmitglieder, Partnerinnen und Gäste erlebten einen vergnüglichen Nachmittag bei den Nachbarn, der sicher allen noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Konzert in Langenei

Zum traditionellen Frühjahrskonzert des Musikvereins Langenei fuhr am Samstag, den 29.03.14 eine 25köpfige Affelner Abordnung aus Vorstand und Hofstaat unter Führung von Schützenchef Stefan Kemper. Die Affelner erlebten ein tolles Konzert unter dem Motto “Broadway” und eine prächtige Stimmung in der Langeneier Schützenhalle.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Kreisdelegiertenversammlung 2014 in Uentrop

Mit der üblichen Abordnung nahmen Vertreter der Affelner Schützen, unter der Leitung des Stellv. Vorsitzenden Dirk Schlotmann, jetzt an der Hauptversammlung des Kreischützenbundes Arnsberg teil. Diese fand im kleinesten Arnberger Ortsteil Uentrop statt.In der dortigen Schützenhalle standen neben den üblichen Tagesordnungspunkten vor allem auch Wahlen auf der Tagesordnung. So wurde unser Amtsoberst Ferdi Schulte (Balve) einstimmig bestätigt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Jungschützen unter neuer Leitung

Am 15. März 2014 trafen sich die Jungschützen zu ihren Hauptversammlung. Im Jungschützenraum der Affelner Schützenhalle standen vor allem Wahlen auf der Tagesordnung.
So kandidierte Präsident Timo Nitschmann nicht erneut. Sein Amt übernahm der bisherige Stellvertreter Marvin Müller. Auf Marvins Posten rückte Michael Cremer-Schulte nach. Besucher der Versammlung war auch der neue Schützenhauptmann Detlef Schulte. Er stellte sich dem Nachwuchs vor und bot an die gute Zusammenarbeit auch in Zukunft fortzusetzen.

M. Cremer-Schulte, M. Müller, T. Nitschmann

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Jahreshauptversammlung 2014

Am Samstag, den 8. März 2014 fand die Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft Affeln statt.

Alle Schützenbrüder waren zuvor durch ein persönliches Anschreiben auf den Termin hingewiesen und zur Versammlung herzlich eingeladen worden. Mit entsprechenem Erfolg: “Theo´s Saal” in der 1. Etage des Vereinslokals Willeke-Wortmann platzte aus allen Nähten.

Vorsitzender Stefan Kemper war sichtlich erfreut über soviel Interesse an Affelns größtem Verein.

Bei den Regularien berichtete Geschäftsführer Thomas Reuber über ein arbeitsreichs Jahr 2013. Kassierer Ulrich Schulte konnte einen positiven Blick in die Kasse gewähren, so daß einer Entlastung des Vorstandes nichts im Wege stand.

Bei den anschließenden Wahlen wurde die Beisitzer Horst Mühlner, Meinolf Linnemann und Reimund Klöwer einstimmig bestätigt.

Hauptmann Stefan Nietschmann stelle seinen Posten nach 15 Jahren Vorstandsarbeit zu Verfügung. Für ihn konnte der bisherige Königsoffizier Detlef Schulte in dieses verantwortugsvolle Amt gewählt werden.

Daraufhin wurde der bisherige Fahnenoffizier Thomas Wortmann zum neuen Königsoffizier gewählt. Da Sebastian Wortmann auf eine erneute Kandidatur verzichtete mußten somit gleich zwei neue Fahnenoffiziere gefunden werden. Dies gelang mit den Schützenbrüdern Jan-Felix Staffel und Jan Nattermüller. Der Vorstand ist also wieder komplett.

Im weiteren Verlauf der Versammlung diskutierten sie Schützen noch über verschiedene Möglichkeiten die Attraktivität der Schützenhalle und des Speiseraumes zu erhöhen sowie weiter notwendige Investitionen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Antoniuskonzert

Unsere Festzugkappelle aus Allendorf veranstaltete am, 18.01.14 ihr traditionelles Antoniuskonzert. Einige Mitglieder des Schützenvorstandes sowie unser Königspaar Thomas und Sabine erlebten einen kurzweiligen Abend mit Auftritten von Blockfötengruppe über Jugendorchester bis zum Hauptorchster und, ganz neu formiert, der Tanzmusikbestzung der Allendorfer (Foto).

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Dreikönigstreffen

Am 06.01.14 fand jetzt das Dreikönigstreffen aller Neuenrader Schützenvorstände statt.

Ausrichter was diesmal die Schützenbruderschaft St. Petrus und Pauls Affeln.

Die Teilnehmer trafen sich um 18 Uhr zunächst an der St. Lambertuskirche wo sie von Elisabeth Hesse eine Führung durch das spätromanische Affelner Gotteshaus erhielten. Anschließend machten sich alle auf den etwas beschwerlichen Weg auf den Kirchturm. Nicht nur die Kirche, auch die Treppenstufen stammen aus der Zeit um 1250.

Im ersten Stock angekommen gabs als Belohnung ein Ständchen der Weihnachtsturmbläser des Musikvereins Affeln. Danach machten sich die Schützen in kleinen Gruppen auf auch einen Blick auf die Glocken und die Turmuhr zu werfen.

Den anschließenden Umtrunk und Imbiss im Speiseraum der Schützenhalle hatten sich die 35 Männer rund um die drei Schützenkönige Thomas Hufnagel (Affeln), Jürgen Gräf (Küntrop) und Dirk Weber (Neuenrade) dann auch redlich verdient.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++↑2014↑+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Offiziersball 2013

Am 12. Oktober fand der diesjährige Offiziersball des Amtes Balve statt. Auch wenn unser Königspaar urlaubsbedingt nicht teilnehmen konnte, Hofstaat und Vorstand verbrachten einige schöne Stunden in der Schützenhalle Langenholthausen. Vorsitzender Stefan Kemper nahm stellvertretend einen Kalender entgegen, den alle Königspaare als Geschenk erhielten.

Off.Ball1

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Abrechnung 2013

Am vergangenen Samstag, den 21.09.13 fand in der Schützenhalle die zweite ordentliche Jahreshauptversammlung unserer Schützenbruderschaft statt. Bei der sog. Abrechnung ging es vor allem um die Nachbetrachtung des Schützenfestes. Aber auch Ehrungen standen auf dem Programm: Schützenbrüder, die 25 Jahre Vereinsmitglied sind wurden ausgezeichnet.
Abrechnung 2013
Alfred Vedder, Heico Schäfer, Gerd van Os, Andreas
Wiesemann, Frank Rohrmann, Thomas Reuber, Daniel Peters

Darüberhinaus berichtete Kassierer Ulrich Schulte über ein hervorragendes Schützenfest: mehr Besucher, mehr Umsatz, erfolgreiche Neuerungen und insgesamt eine tolle Stimmung hatten das Fest geprägt. Auch Vorsitzender Stefan Kemper zeigte sich sehr zufrieden. Lediglich im Bereich der Cocktailbar sowie in der Abluftanlage der Küche sah er Handlungsbedarf für das kommende Jahr.

Im Anschluß an den offiziellen Teil sorgte der Musikverein für die Unterhaltung während sich die Southland Voices um die Versorgung mit frischem Veltins kümmerten.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

700 Jahre Altenaffeln

Vorstand und Hofstaat unternahmen am vergangenen Samstag (31.08.13) eine kurze Wanderung nach Altenaffeln um am dortigen Jubiläum “700 Jahre Altenaffeln” teilzunehmen. 40 Personen erlebten einen Ökum. Gottesdienst, die offizielle Eröffnung durch Ortsvorsteher Andreas Wiesemann und Bürgermeister Klaus-Peter Sasse und danach eine tolle Party bis in die späte Nacht.

IMG_0207 AA AA2
Vorstand… …Königin, Hofstaat… …und König hatten mächtig Spaß!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wanderung nach Eiringhausen

Am Samstag, den 17.08.13 wanderten Vorstand und Hofstaat zum Vogelschießen ins benachbarte Eiringhausen. Los gings um 14 Uhr an der Schützenhalle. Nach einer Pause auf dem Ausspann war das Ziel um 16 Uhr erreicht. Lohn waren ein kühles Veltins und ein
spannendes Vogelschießen.

Eiringhausen 2013 1 Eiringhausen 2013 2
…auf dem Weg… …und vor Ort!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Schützenfestbilder online

Eine Bildstecke zum Schützenfest 2013 findet sich HIER.
Die meisten Fotos hat Josef Hochstein gemacht. Herzlichen Dank dafür!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Schützenfest ´13 in Neuenrade

Am Wochenende beschloß die Neuenrader Schützengesellschaft die Reihe der Feste im Stadtgebiet.
Vorstand, Königspaar und Hofstaat wollten da natürlich dabei sein.

50 Affelner(Königspaar s.h. Bild), verbrachten ein paar frohe, wenn auch warme, Stunden im Festzelt auf dem Wall.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Besuch in Balve

25 Affelner aus Vorstand und Hofstaat besuchten das Schützenfest ´13 in Balve. Tolle Stimmung in der Höhle und endlich das passende Bier begeisterten alle!

Bester Stimmung: unsere Königin! Im Gespräch: unser König und Pastor Bischoff.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Tolles Schützenfest 2013!

Nachdem das Schützenfest in Affeln schon wieder vorbei ist, trafen sich am Montag noch einmal der Vorstand und auch einige Schützenbrüder zum Aufräumen in der Halle. Beim  anschließenden Kehraus wurde dann ein erstes Fazit des Festes gezogen.

Stefan Kemper zeigte sich sehr zufrieden mit dem Festverlauf. „Wir haben ein tolles Schützenfest gefeiert und unsere Neuerungen haben alle den gewünschten Erfolg gehabt“, so der Vorsitzende.

Die Schützen hatten mit einigen kleinen Veränderungen versucht die Attraktivität des Festes noch weiter zu steigern.

„Besonders die Brosche für die ehemaligen Königinnen, die Shuttlebusse nach Altenaffeln und Blintrop sowie das spätere Antreten am Sonntagmorgen waren volle Erfolge“, berichtet der Schützenchef weiter.

Hatten sichtlich großen Spaß: die ehemaligen Königinnen nach der Broschenverleihung.

Sicher trugen auch 3 Tage bestes Schützenfestwetter und natürlich die Königspaare mit ihrem jeweiligen Hofstaat zur prächtigen Stimmung bei.

So ist es nicht verwunderlich, dass Kassierer Ulrich Schulte und Geschäftsführer Thomas Reuber
nach Ihrer Bestandsaufnahme einen um 4 hl gestiegenen Bierumsatz vermelden konnten. Auch konnten deutlich mehr Besucher an allen drei Tagen gezählt werden.
„ Wir haben uns auch riesig über die Besuche vieler befreundeter Schützen gefreut. So waren u.a. Freunde aus Küntrop, Neuenrade, Balve, Volkringhausen, Eiringhausen und Stockum unten den vielen Gästen“ so Kemper.

Alle weiteren Informationen zum Schützenfest erhalten die Schützenbrüder dann in der Abrechnungsversammlung am 21. September.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Bilderstecken online

Der heimische Süderländer Volksfreund hat drei Bilderstrecken online gestellt.

Schützenfestfreitag und -samstag

Vogelschießen am Sonntag

Festzug am Sonntag

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Thomas Hufnagel ist Schützenkönig 2013

Thomas Hufnagel heißt der neue Affelner Schützenkönig. Mit dem 77. Schuß beförderte er den letzten Rest des
Vogels von der Stange. Zuvor hatte es einen spannenden Dreikampf mit Jürgen Schlotmann und Bernd Levermann gegeben.

Zur Königin erwählte Thomas seine Lebensgefährtin Sabine Neuhaus.

Am Nachmittag präsentierte sich das neue Königspaar den Affelnern im Festzug!

Hier der Bericht des Süderländer Volksfreunds.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

SCHÜTZENFEST!

Ab heute heißt es endlich: Schützenfest in Affeln!


 

Los geht’s mit dem Antreten um 18.30 Uhr am Vereinslokal. Es folgen Kranzniederlegung, Vogelaufsetzen und um 20.30 Uhr der Große Zapfenstreich. Danach Schützenball.

Am Samstag geht’s um 09.45 Uhr weiter mit dem Antreten zum Schützenhochamt. Anschl. natürlich Frühschoppen bei Vereinswirt Theo Wortmann.

Um 14. 30 Uhr startet dann der große Festzug mit dem amtierenden Königspaar Roland und Verena Liebig. Abends wieder Schützenball.


Am Sonntagmorgen wird dann um 09 Uhr angetreten. Um 10 beginnt das Vogelschießen.
Um 16 Uhr zeigt sich dann der neue König mit seiner Königin und Hofstaat im Festzug.
Mit dem letzten Tanzabend endet dann das Schützenfest irgendwann in der Nacht zum Montag…

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ständchen in Altenaffeln und Blintrop

Eingestimmt aufs Schützenfest 2013 wurden am Mittwochabend die Bürger in Blintrop und Altenaffeln.

Der Musikverein Affeln, begleitet von den Königsoffizieren der Schützenbruderschaft, sorgte mit
Marschmusik für viel Vorfreude, vor allem bei den Jubilaren.

In Blintrop konnte zunächst Alois Müller für 50jährige Treue ausgezeichnet werden. Da Herr Müller aus gesundheitlichen Gründen nicht am Freitag in die Schützenhalle kommen kann, zeichnete ihn Offizier Detlef Schulte zu Hause mit dem Orden aus.

Anschließend bekamen Günter Aufermann (ebenfalls 50 Jahre Mitglied), Ehrenvorsitzender Reinhard Höpfner und Jubelkönig Bernhard Levermann (König vor 50 Jahren) ihr Ständchen an der Alten Schule im Kreise vieler Mitbürger.

Heinz Hubert Schmalohr konnte seine Ehrung auf dem heimischen Hof in Bieringsen in Empfang nehmen.

Am Bürgerhaus in Altenaffeln konnten Franz-Josef Schulte-Bröker (65 Jahre Mitglied), Heinrich Müller (60 Jahre Mitglied) sowie Karl-Heinz und Bernie Goder (Königspaar vor 25 Jahren) geehrt werden.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Fähnchenfest

Am Mittwoch und Donnerstag finden in Affeln, aber auch in Altenaffeln und Blintrop wie immer, die Schmückfeiern für das Schützenfest ´13 in den Nachbarschaften statt. Oder wie es vor Ort  genannt wird: es ist Fähnchenfest!

Dabei hält sich die Schützenbruderschaft aus den Vorbereitungen weitgehend heraus und bietet lediglich die Möglichkeit an Wimpelketten und Fahnen käuflich zu erwerben.

Alles andere regeln die Nachbarn in den Affelner Straßen ganz allein. So finden an den beiden Tagen
unzählige Nachbarschaftsfest in größerem und kleinerem Rahmen statt.

Dies ist gerade für Neubürger immer eine gute Möglichkeit die Nachbarn und das Dorfleben besser kennenzulernen.

Für Blintrop und Altenaffeln kommen dabei am Mittwoch auch noch die Ständchen für verdiente Schützenbrüder hinzu. Ab 18 Uhr spielt der Musikverein Affeln, begleitet von den Königsoffizieren, in den beiden Orten auf. Jubilare werden besucht und es kommt jeweils zu einem kleinen Platzkonzert an der Alten Schule (Blintrop) und am Bürgerhaus (Altenaffeln).

Wer noch Wimpelketten, Fahne oder eine neue Schützenkappe benötigt, erhält all dies bei Kassierer Ulrich Schulte, Weidenstr. 10, Affeln.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Vogelausstellung

Am Dienstagabend fand die traditionelle Vogelausstellung der Schützenbruderschaft Affeln in den Räumen der Affelner Volksbank statt.

Vogelbauer Alfons Rohrmann übergab den von ihm gefertigten Schützenvogel an die Mitglieder des Vorstandes der Bruderschaft und Schützenkönig Roland Liebig. Dieser hat dann am Schützenfestfreitag 2013 die ehrenvolle Aufgabe den Aar zum Vogelaufsetzen zu tragen.

Die Fertigung des Vogels liegt seit 3 Generationen in den Händen der Familie Rohrmann. Seit über 50 Jahren erfüllt Alfons Rohrmann die Aufgabe den stolzen Aar nach den alten Plänen herzustellen.

Bis zum Beginn des Hochfestes ist der Vogel nun in den Räumen der Affelner Volksbank zu bewundern.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Vorstand besucht Kindergarten und Grundschule

Einige Vorstandsmitglieder besuchten jetzt unsere örtliche Grundschule in Altenaffeln und den Kindergarten in Affeln.
So erfuhren auch die Kleinen und Kleinsten vom bervorstehenden Hochfest 2013 der Schützenbruderschaft.
Positiv überrascht zeigten sich die Schützen darüber, wie viel die Kinder doch schon vom Schützenwesen wußten.
Nach der Beantwortung vieler Fragen gab es einige Gutscheine und kleine Geschenke für die Kinder.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Peter und Paul Prozession

Am Sonntag, den 07. Juli 2013 findet in Affeln (traditionell am Sonntag nach Peter und Paul, 29.06.) die Peter und Paul Prozession statt.

Beginn ist um 9 Uhr mit einem Festhochamt in der St. Lambertuskirche. Die Predigt wird der Präses der Affelner Schützen,  Pfarrer Andreas Schulte, dann aber während der ersten Gebetsstation im Lohwäldchen halten.

Die Prozession geht auf ein altes Affelner Gelöbnis zurück, welches die Gemeinde in der Zeit des 30jährigen Krieges leistete.

Dieser Krieg, der seit 1618 in Deutschland wütete, erreichte auch die hiesige Gegend. 1634 fiel das Lüneburgisch-Kratzensteinische Regiment in das Amt Balve und in Affeln ein, verwüstete die Affelner Kirche und raubte neben dem gesamten Pfarrarchiv alle Kostbarkeiten und wertvollen Schätze, die die Bewohner dort versteckt hatten. Viel schlimmer als alle materiellen Verluste aber war, dass die Kratzensteiner die Pest in das Land schleppten. “Der schwarze Tod” wütete auch in Affeln und suchte sich seine Opfer.

Die Menschen saßen – wie die Chronik berichtet – “stumm und verzweifelt in ihren schwülen Häusern”, ließen ihre Felder unbestellt und sagten in ihrer Not: “Die Ernte holt der Schwede, und holt uns nicht die Pest, dann holt uns der Hunger.” In der Kirche wurden keine Gottesdienste mehr gehalten, da sich wegen der Ansteckungsgefahr niemand mehr hinein traute.

Der Pfarrer las also täglich die Messe unter freiem Himmel an der Kapelle im Loh, daran erinnert die heutige Prozession.

Noch lange zogen plündernde und mordende Räuberbanden durch das Land und erstickten jeden Ansatz zu einem Neuaufbau.

Das sauerländische Bergland schien ein besonders geeigneter und beliebter Schlupfwinkel für Landstreicher gewesen zu sein.
Wehrfähige Männer schlossen sich daher zu den bis heute bestehenden Schützenkompanien zusammen.

Wenngleich deren Aufgaben sich heute verändert haben, erinnern doch die Worte “Glaube – Sitte – Heimat” auf ihren Fahnen an den Ursprung.

So begleiten also bis heute die Affelner Schützenbrüder das Allerheiligste auf seinem Weg durch die Affelner Felder und Wälder.

„Ich rufe alle Schützen, ja alle Affelner, Altenaffelner und Blintroper, dazu auf, sich an das Gelöbnis unserer Ahnen zu erinnern und an der Prozession teilzunehmen“, so Schützenchef Stefan Kemper. Die Prozession und der anschließende Frühschoppen am Vereinslokal Willeke-Wortmann seien der ideale Einstieg in die Festwoche, so der Vorsitzende weiter.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Schützenfest 2013 in Küntrop

Am vergangenen Wochenende eröffneten die Nachbarn aus Küntrop die Reihe der Schützenfeste in Neuenrade.

Am Samstag, den 29.06. statteten 75 Affelner (Vorstand, Königpaar und Hofstaat, Jungschützen) den Nachbarn
den obliagtorischen Besuch ab. Dabei wurden erste Tests für unser eigenes Schützenfest durchgeführt. Zum Beispiel im beliebeten “Affelner Kistenstapeln” …


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Grußwort der Ortsvorsteher zum Schützenfest ´13

Zu unserem diesjährigen Schützenfest, das wie immer am zweiten Juliwochenende gefeiert wird, darf ich Sie und Ihre Familien, auch im Namen von Lambert Cormann und Andreas Wiesemann, ganz herzlich einladen. Ein ganz besonderer Gruß gilt allen Gästen aus Nah und Fern und den Familien, die im letzten jahr in unsere Dörfer gezogen sind.

Aber bevor es soweit ist, macht sich der Vorstand der Affelner Schützenbruderschaft sicherlich noch einige Gedanken. Hat unser Schützenfest noch den Stellenwert in unserer Gesellschaft? Erlebt es einen harmonischen Verlauf? Gelingt es uns wieder, junge Menschen für unser Schützenfest zu begeistern? Gelingt das Miteinander von Jung und Alt? Gibt es genug Anwärter für das Vogelschießen? Spielt das Wetter mit? Kommen wieder zahlreiche Gäste zu unserem Schützenfest?

Wenn dann aber unsere Straßen mit grün-weißen Wimpelketten geschmückt sind, wenn die Musikkapellen und Schützenbrüder in ihren schmucken Uniformen den Festzügen Stil und Charakter verleihen, wenn der Zapfenstreich gespielt wird, wenn das Königspaar und der Hofstaat mit dem Königstanz die Festteilnehmer erfreuen, wenn unsere Jubilare für langjährige Treue zur Bruderschaft geehrte werden, dann glaube ich, können die Herren des Vorstandes aufatmen, dann “läuft” das Schützenfest 2013.

Damit das auch in Zukunft so ist, möchte ich Sie alle bitten, besuchen Sie unser Schützenfest. Feiern Sie mit Bekannten, Freunden und Gästen das Fest der Feste in unseren drei Dörfern. Erleben Sie mit den Schützenbrüdern ein paar schöne, gesellige Stunden, auch weiterhin mit “frischem Veltins”.

Der viel zitierte Leitspruch “Glaube – Sitte – Heimat” steht stets als oberster Gedanke über allen Aktivitäten der Schützen, daher sollte es für uns alle ein “Muss” sein, das Schützenhochamt am Samstagmorgen zu besuchen.

Ich wünsche für diese Festtage viel Vergnügen, der gesamten Bevölkerung und den Gästen ein bleibendes Erlebnis echter Dorfgemeinschaft in Frohsinn und Harmonie.

Horrido!

Josef Hochstein
Ortsvorsteher von Affeln

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Neue Treppe in der Schützenhalle

Wichtige Bauarbeiten fanden jetzt ihren Abschluss in der Schützenhalle Affeln.
Auf Anordnung des Märkischen Kreises musste der Musikraum, welcher über dem Speiseraum der Halle liegt, einen zweiten baulichen Rettungsweg erhalten.
Dies stellte sowohl die Affelner Musiker als Nutzer des Raumes, als auch die Schützen als Vermieter
vor größere Probleme.
Der Anbau eines weiteren Treppenhauses hätte Kosten von etwa 30.000 € verursacht.

Daher einigten sich die Beteiligten auf den Einbau einer Treppe, welche vom Musikraum in die
Schützenhalle führt.

Die Kosten teilen sich Musikverein und Schützenbruderschaft. Allerdings konnten auch Sponsoren
gewonnen werden. Dabei stellte die CDU-Ortsunion-Neuenrade einige wichtige Kontakte her.

Insbesondere über eine Zuwendung in Höhe 500 € der Firma Julius Klinke, sowie  von 1000 € des Märkischen Arbeitergeberverband (MAV) und weiterer 1000€ von Mitgliedsunternehmen des MAV konnten sich die Affelner freuen.

Am vergangenen Mittwoch  gab es nun  einen Besichtigungstermin, bei dem die Verantwortlichen und Sponsoren die von der Schreinerei Christian Oest  gefertigte Treppe in Augenschein nehmen konnten.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Schützenfest 2013 in Langenholthausen

Die Schützenfestsaison im ehemaligen Amt Balve eröffnen traditionell die Langenholthausener.
Natürlich statteten wir mit Vorstand, Königspaar und Hofstaat den Nachbarn einen Besuch ab.

75 Affelner nutzten die Möglichkeit in der gut besuchten Schützenhalle LA kräftig zu feiern.


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Neuenrade

Unser Königspaar, Roland und Verena Liebig, durfte sich jetzt ins Goldene Buch der Stadt Neuenrade eintragen.
Eine nette Tradition, die allen Regenten in unserer Kommune zuteil wird. Lesen Sie dazu auch den Bericht des
Süderländer Volksfreunds.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Jubelschützenfest in Garbeck

Am vergangenen Sonntag (19.05.13) fand in Garbeck das Jubelschützenfest der dortigen Bruderschaft statt. Vorstand, Königspaar, Hofstaat und Musikverein aus Affeln waren natürlich vertreten:

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Schützenvorstand unterwegs

Gleich zwei wichtige Termine hatten die Mitglieder des Schützenvorstandes am Samstag, den 16.03.13 wahrzunehmen.

Zum einen fand in Warstein-Waldhausen die Versammlung des Kreischützenbundes Arnsberg statt.
Wichtigste Erkenntnis: die unseligen neuen Vorschriften zur Gestaltung der Schützenvögel sind vom Tisch!
Näheres berichtet dazu die Westfalenpost.

Der andere wichtige Termin war das Konzert unserer Festmusik aus Langenei. Eine große Abordnung aus Vorstand und Hofstaat erlebte in der Schützenhalle in Lennestadt-Langenei ein tolles Konzert unter dem Motto:”Die Zeiten ändern sich, auch musikalisch!”  Auf Wiedersehn in Affeln!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Jahreshauptversammlung 2013

Traditionell fand am Samstag nach Aschermittwoch die Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft statt.

Hauptthema waren einige vorsichtige Reformen des Schützenfestablaufs.
So sollen in Zukunft verbindliche Zeiten für Königs- und Kindertanz sowie das Abschließen der Halle festgelegt und eingehalten werden.
Am Schützenfestsonntag wird nun eine halbe Stunde später angetreten (9 Uhr) um so das Vogel-schießen zu einer für Zuschauer attraktiveren Zeit durchführen zu können.
Der Bierpreis bleibt auf Wunsch der Versammlung (und trotz Erhöhung des Einkaufspreises) in 2013 stabil (1,20€ für das Glas und 1,70€ für die Falsche Veltins).

Natürlich hatten die 116 anwesenden Schützenbrüder aber auch die üblichen Regularien abzuarbeiten. Kassierer Ulrich Schulte konnte von einer hervorragenden Kassenlage und weiter steigenden Mitgliederzahlen berichten.

Die anstehenden Wahlen ergaben einige Veränderungen im Vorstand.

So kandidierte Geschäftsführer Gerd Nakajew nach 25 Jahren nicht erneut. Er wurde mit herzlichen Dankesworten des Vorsitzenden Stefan Kemper verabschiedet und zum Ehrenvorstandsmitglied ernannt.

Ebenso schieden Adjutant Stefan Ernst, Königsoffizier Stefan Schlotmann und Beisitzer Matthias Hoffmann nach langjähriger Tätigkeit aus. Auch ihnen war der Dank von Vorstand und Versammlung gewiss.

Zu Nachfolgern wählten die Teilnehmer Thomas Reuber (Geschäftsführer), Mark Weber (Adjutant), und Frank Rohrmann (Königsoffizier). Da diese auch bisher schon Vorstandsämter inne hatten wurden einige weitere Wahlen notwendig. Den Vorstand komplettieren Malte Hellweg (Fahnenoffizier), Dirk Weber, Marco Linder und Raphael Schütz (Beisitzer).

Der Stellv. Vorsitzende Dirk Schlotmann und Fahnenoffizier Thomas Wortman wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Hier die Berichte der lokalen Presse: Westfalenpost

+++++++++++++++++++++++++++++++++++↑2013↑+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++




     
Schlosserei Blggel   Schreinerei Hesse   Forstbetrieb Ernst   Uplus, Webseiten, Social Media


Termine/Events
Schützenfest 2015
10.07.2015 um

in 290 Tagen und 19:49 Stunden.